Fachgebiet Urologie
(Hodentumor)

Holen Sie sich von ausgewiesenen Experten einen Vorschlag
zur optimalen Therapie Ihrer Patienten.

Foto von Mark Schrader

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen auf der Website des Projekts "eKonsil". Dieses ist auf eine gemeinsame Initiative der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), der Techniker Krankenkasse (TK) und der Deutschen Hodentumor Studiengruppe zurückzuführen. Sie dokumentieren die Befunde des Patienten und Ihren Therapieplan hier im Webportal und holen umgehend einen Konsiliarbericht bei einem Konsiliararzt Ihrer Wahl ein.

Die Einholung und Erstellung des Konsiliarberichts wie auch die Follow-ups werden bei Versicherten der Techniker Krankenkasse und der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) vergütet. Dies setzt voraus, dass Sie nach der Registrierung im Webportal dem Vertrag zur besonderen Versorgung nach §140a SGB V beitreten. Die Fälle von Patienten aller anderen Krankenkassen können Sie ebenfalls in diesem Portal dokumentieren und Konsiliarberichte einholen. Um auch hier eine Vergütung zu erwirken, bemühen sich DGU, TK und HEK um den Beitritt weiterer Krankenkassen.

Die Ergebnisse des Projekts nach 10 Jahren Laufzeit und über 6.000 bearbeiteten Fällen zeigen, dass jedes 5. Konsil die Therapieplanung verbessert. Im Jahre 2018 wurde jeder dritte Patient mit neu diagnostizierten Hodentumoren im Nationalen Netzwerk vorgestellt.

Das Projekt ist beteiligungsoffen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, interessiert uns Ihre Meinung. Ihre Patienten finden auf der open_in_new Ratgeberseite des Urologenportals weitere Informationen.

Stellvertretend für die Initiatoren der Plattform und die beteiligten Konsiliarärzte grüßt Sie freundlich

Prof. Dr. Mark Schrader